Logo SSV

Zucht
Genomischer Zuchtwert "Langlebigkeit" bei Berner Sennenhunden

FAQ (Frequently asked Questions- häufig gestellte Fragen)

Muss ein Hund mit Risikoklasse D an MH erkranken? Erkrankt ein Hund mit Risikoklasse A sicher nicht an MH?

Beide Fragen sind mit einem eindeutigen „nein“ zu beantworten.

Die Genomuntersuchungen beschreiben  ein Risiko/Chance für das Auftreten eines bestimmten Merkmals (Lebensdauer, HD, ED, Histiozytäres Sarkom) innerhalb einer Population. Es handelt sich um keinen Gentest und es handelt sich um keine Einzeltiervorhersage.

 

Empfehlung:

Hunde mit hohen genomischen Zuchtwerten für Lebenserwartung und niedrigen Risikowerten für maligne Histiozytose sollten verstärkt züchterisch genutzt werden.

 

Hunde mit niedrigen genomischen Zuchtwerten für Lebenserwartung und/oder hohen Risikowerten für maligne Histiozytose sollten züchterisch genutzt werden, aber an Hunde

mit hohen genomischen Zuchtwerten für Lebenserwartung und niedrigen Risikowerten für maligne Histiozytose gepaart werden.

Der Verwandtschaftsgrad sollte bei dieser Paarung möglichst gering sein.

 

zurück

 

Einzelheiten und Durchführung

Merkblatt

Einsendebogen

Versand der Proben an :

Prof. Dr. Ottmar Distl

SSV-Genomtest

Institut für Tierzucht und Vererbungsforschung

Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Bünteweg 17p

30559 Hannover

Telefon : 0511- 953-8876

Fax: 0511-953-8582

E-Mail: ABGLab@tiho-hannover.de

Hinweis: Bitte Email Adresse angeben, falls vorhanden

Rückfragen:

Dr. med. vet. Norbert Bachmann

SSV- Projektleiter, Genomtest beim Berner Sennenhund

Hülsenbrink 14

31749 Auetal

Telefon:05753-92002

(Beste Erreichbarkeit: Montag bis Freitag 13-14 Uhr)

Fax: 05753-92001

E-Mail: bachmann@ssv-ev.de

Gesamtkosten für den Genomtest,

der Test beinhaltet :
1. genomischer Zuchtwert Langlebigkeit
2. genomischer Zuchtwert Ellbogendysplasie
3. genomischer Zuchtwert Hüftgelenksdysplasie
4. SSV-Pretest auf histiozytäres Sarkom

5. Untersuchung auf Degenerative Myelopathie Exon1

Kosten für 1.-5.:

-180,00 Euro für Hunde im Besitz von SSV-Mitgliedern

-230,00 Euro für alle anderen Hunde

6.Zusätzlich kann auf Wunsch auf Degenerative Myelopathie Exon 2 untersucht werden.

Zusatzkosten: 50,00 Euro

(Diese Untersuchung wird vom SSV über Laboklin abgewickelt)

Kontoverbindung:

Schweizer Sennenhund-Verein

KTN: 313267379        

BLZ: 25551480

SPK. Schaumburg

Stichwort „Genomtest/ Name des Hundes/ Zuchtbuchnummer“

BIC-/SWIFT-Code: NOLADE21SHG

IBAN: DE13 2555 1480 0313 2673 79

Artikel zu den genomischen Zuchtwerten und anderen Gesundheitsfragen

Zucht

° Zuchtleitung

° Zucht im SSV

° Zuchtbestimmungen im SSV

° Zuchtwarte

° Zuchtausschuss

° Körkomission

° Arbeitskreise

 ° Aktuelles